Golddrahtimplantation - als Dauerakupunktur beim Hund


Hat Ihr Hund Ihnen schon einmal gesagt, dass er Schmerzen hat?

Sehr geehrte Patientenbesitzerin,
sehr geehrter Patientenbesitzer,
liebe Hundehalter,

was gehört zu Ihren vordringlichen Aufgaben als Tierbesitzer?

Neben dem Umstand, dass Sie Ihren Hund lieben und pflegen, sollte Mittelpunkt Ihres Interesses die körperliche Verfassung Ihres vierbeinigen Freundes und damit auch seine Schmerzfreiheit sein.

Sind Sie sicher, dass Ihr Hund an keinen Schmerzen an Gelenken und an der Wirbelsäule leidet? Wie äußert ein Hund Schmerz? Muss Ihr Tier jaulen, winseln oder schreien?

Nein, ein Hund äußert sich im Gegensatz zum Menschen nicht durch Lautäußerungen, sondern durch eine veränderte Körperhaltung, ein verändertes Bewegungs- oder psychisches Verhalten. Manchmal nimmt Ihr Tier einfach nur ab.



Schmerzerkennung ist, wie Sie jetzt vielleicht nachvollziehen können, nicht einfach.Schmerztherapie oder -vermeidung ist für uns als Tierärzte eine der größten Aufgaben.

Die bisher zur Verfügung stehenden Möglichkeiten waren uns für Ihren Hund nicht gut genug. Deshalb haben wir uns weitergebildet und führen nun die Golddrahtimplantation zur dauerhaften Schmerzbehandlung durch. Auf der Infoseite "Die Golddrahtimplantation" finden Sie eine Kurzzusammenfassung der Methode, des Wirkmechanismus und des Einsatzgebietes der Golddrahtimplantation. Wir sind von der Methode und deren Erfolgen beeindruckt und hoffen, dass viele vierbeinige Patienten in den Genuß dieser dauerhaften Schmerztherapie kommen werden.

Sicher haben Sie noch Fragen. Wir stehen Ihnen jederzeit zu deren Beantwortung zur Verfügung.

Ihre KleintierKlinik Hannover





Zurück zur Übersicht

 

 

KleintierKlinik Hannover © 2017