Kardiologie


Herzerkrankungen (Kardiopathien) spielen bei Hund und Katze eine große Rolle, kommen aber auch bei anderen Spezies wie Kaninchen und Frettchen regelmäßig in unserem tiermedizinischen Alltag vor. Auch hat das Wissen auf diesem Gebiet und die diagnostischen wie therapeutischen Möglichkeiten in der Veterinärmedizin in den letzten Jahren erheblich zugenommen.

Es werden angeborene und erworbene Herzerkrankungen unterschieden. Die angeborenen Herzerkrankungen manifestieren sich meist schon in sehr jungem Alter. Die erworbenen treten hingegen eher bei älteren Tieren auf. Herzerkrankungen können im Herzmuskel, im Herzbeutel, in den Herzklappen, den Herzbasisgefäßen oder im Erregungsbildungs- und Reizleitungssystem des Herzens ihre Ursache haben. Auch Erkrankungen von Schilddrüse, Lunge oder Bauchorganen können die Herzfunktion nachhaltig beeinträchtigen.

Um die Art der Herzerkrankung und ihre Ursache überhaupt diagnostizieren zu können, ist herzspezifisches Fachwissen und eine hochspezialisierte apparative Ausstattung notwendig. Die kardiologische Diagnostik setzt sich zusammen aus: Spezieller Herz-/Kreislaufuntersuchung, Röntgendiagnostik, Echokardiographie, EKG und Blutdruckmessung. Die KleintierKlinik Hannover bietet Ihnen das kardiologische Komplettpaket.

 

 

KleintierKlinik Hannover © 2017