ED-Röntgen


Der Nachweis der ED (Ellenbogengelenksdysplasie) kann bislang nur über die tierärztliche Beurteilung des Einzeltieres und eine Röntgenuntersuchung erfolgen.

Eine erweiterte Untersuchung mittels einer CT wird aktuell diskutiert. Hunde, die zur Überprüfung der Zuchttauglichkeit geröntgt werden, sollten mindestens 12 Monate alt sein, bei Lahmheiten ist natürlich zu einem früheren Zeitpunkt eine Untersuchung notwendig. Zur korrekten ED-Beurteilung benötigt der Gutachter standardisierte Röntgenaufnahmen von hoher technischer Qualität, die in Narkose angefertigt werden. Für die Beurteilung der Ellbogengelenke ist mindestens eine seitliche Aufnahme (medio-lateral) in gebeugter Haltung (< 45°) erforderlich. Im Hinblick auf die international geregelte Bewertung des Gutachtens und für eine sicherere medizinische Beurteilung der Gelenke ist zusätzlich eine Aufnahme von vorn nach hinten (cranio-caudal) mit etwas schräg von außen nach innen gerichtetem Zentralstrahl zu empfehlen, bei der der innere Abschnitt der Oberarmgelenkwalze (Trochlea humeri) herausprojiziert wird.

Vorbeugung

Hunde mit einer ED sollten wegen der Vererbbarkeit der Fehlbildung von der Zucht ausgeschlossen werden. Die meisten Hundezuchtverbände fordern deshalb eine Bescheinigung über die ED-Freiheit zur Zuchtzulassung und eine Zuchtwertschätzung wird durchgeführt. Die züchterische Auswertung von ED-Aufnahmen ist nur durch, von den Rassezuchtverbänden zugelassene, Gutachter möglich, an die die Röntgenbilder in ausreichender Qualität gesendet werden müssen. Die Aufnahmen können in der KleintierKlinik Hannover problemlos auch gern in Kombination mit einer HD-Röntgenuntersuchung angefertigt werden.

!

Für Sie in der KleintierKlinik Hannover:

Digitale ED-Aufnahmen

Die KleintierKlinik Hannover hat die Berechtigung zur Erstellung von „offiziellen“ ED-Röntgenaufnahmen. Die Daten werden digital gespeichert. Sie werden in Folge online an den Gutachter versandt. Das Röntgen findet vorgeschriebener Maßen in einer Kurznarkose statt.

Auch für diese Untersuchung müssen Sie uns Ihren Hund nüchtern vorstellen. Die Ahnentafel und die entsprechenden Formulare legen Sie uns am Untersuchungstag zum Abstempeln vor.

 

 

KleintierKlinik Hannover © 2017